Regelmäßige Verlaufstests dokumentieren die Rechtschreibentwicklung.

Verlaufstests einzelner Schüler

Schwierigkeiten im Bereich der Rechtschreibung erkennen

In jeder Klasse – von der Grundschule bis zum Gymnasium – gibt es Schülerinnen und Schüler, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Jedes Wort stellt eine Herausforderung für sie dar und bietet Fehlerpotenzial. Als Lehrerin oder Lehrer stehen Sie vor der schwierigen Aufgabe, diesen Kindern und Jugendlichen zu helfen, sei es durch individuelle Lernangebote im Deutschunterricht oder in einer schulischen Förderung.

Vor einer wirksamen Rechtschreibförderung steht in allen Fällen eine professionelle Diagnose. Mit dem Online-Rechtschreibtest schreib.on können Sie schnell, einfach und zuverlässig die Rechtschreibleistung von Kindern und Jugendlichen detailliert überprüfen und auf Grundlage des Testergebnisses einen Förderplan zum individuellen Üben und Lernen erstellen. Nachfolgend allerdings muss der Erfolg der Förderung regelmäßig auf den Prüfstand gestellt und die Förderung gegebenenfalls angepasst werden.

schreib. on als Verlaufstest

Der diagnostische Rechtschreibtest schreib.on eignet sich nicht nur bestens zur Diagnose von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten, sondern ist auch ideal zur Überprüfung der Lernfortschritte und damit der Wirksamkeit eines möglichen schulischen oder außerschulischen Trainings. Hat ein Schüler mindestens zwei schreib.on-Tests in einem bestimmten zeitlichen Abstand – der Mindestabstand zwischen zwei Tests beträgt drei Monate, empfohlen wird ein zeitliches Intervall von ungefähr sechs Monaten  – absolviert, kann das Programm daraus einen umfangreichen Entwicklungsbericht erstellen. Sowohl schriftlich als auch in Form eines Vergleichsdiagramms erläutert schreib.on die Entwicklung der Rechtschreibleistung der Testperson. Ihnen als Lehrkraft ermöglicht diese qualitative Analyse eine entsprechende Anpassung der individuellen Förderung des Schülers.

Auch eine negative Entwicklung bzw. Stagnation kann wertvolle Hinweise für die Rechtschreibförderung liefern. Zeigt der Folgetest im Vergleich zur ersten Testung keine Verbesserung, kann das zum Beispiel bedeuten, dass entweder die Inhalte der Förderung nicht optimal gewählt wurden, zu wenig Zeit in die Förderung investiert wird oder das Förderkonzept selbst nicht wirksam ist. Je nach Ursache können Sie Inhalte oder Methoden verändern, mehr Zeit aufwenden oder eine andere Fördermaßnahme für junge Menschen mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) empfehlen, die sich auf die Beseitigung von Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben spezialisiert hat.

Auch beim Übertritt auf eine weiterführende Schule bzw. bei einem Schulwechsel kann eine Nachverfolgung der Leistungsentwicklung sinnvoll sein. schreib.on ermöglicht dabei eine unkomplizierte Übergabe der Testdaten von einer Schule zur nächsten: Als Lehrerin bzw. Lehrer der „neuen“ Schule benötigen Sie zum Erstellen eines Verlaufstests lediglich die Kennung des Tests, den die Schülerin/der Schüler auf der vorherigen Schule gemacht hatte und den aktuellen Test an Ihrer Schule.

Warum sollten Verlaufstests durchgeführt werden?

Im Unterricht ist die Zeit knapp. Dennoch haben Sie vielleicht die Möglichkeit, lese-rechtschreibschwache Schülerinnen und Schüler, etwa durch speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Übungen, zu unterstützen. Findet eine solche Unterstützung – in Form von speziellem Üben im Unterricht oder einer schulischen bzw. außerschulischen Förderung – regelmäßig statt, stellt sich die Frage, inwieweit sich die Rechtschreibung des oder der Betroffenen durch die Maßnahmen verbessert hat. So kann geprüft werden, ob die aktuell gewählte Art der Unterstützung ausreicht oder weitere Schritte ergriffen werden müssen. Einen Rechtschreibtest, der zu diesem Zweck eingesetzt wird, bezeichnet man auch als Verlaufstest.

Der Rechtschreibtest schreib.on ist bestens für Verlaufstestungen geeignet. Es empfiehlt sich, die Tests im Abstand von etwa sechs Monaten durchzuführen und so zu ermitteln, wie sich die Rechtschreibleistungen der getesteten Schüler entwickelt haben. Das Ergebnis wird als automatisch erstelltes, verständliches Wortgutachten sowie als Diagramm dargestellt.

Wissenschaftlich normiert und variabel 

Der Online-Rechtschreibtest schreib.on ist wissenschaftlich normiert. Zudem zählt er nicht lediglich die Fehler in Form von falsch geschriebenen Wörtern, sondern ermittelt die Zahl der Graphemtreffer, also der korrekt verschrifteten Wortbestandteile. Aufgeschlüsselt werden die Graphemtreffer zusätzlich noch nach den einzelnen Strategien des Schriftspracherwerbs, also nach der alphabetischen, orthographischen, morphematischen und wortübergreifenden Strategie. So lässt sich detailliert ermitteln, auf welcher Stufe des Schriftspracherwerbs sich eine Testperson befindet bzw. wo sie Lücken hat. Der Test ist eine Weiterentwicklung der Hamburger Schreibprobe (HSP) des Pädagogen, ehemaligen Leiters des Referats "Standardsicherung und Testentwicklung" im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung und Testautors Dr. Peter May aus Hamburg.

Mit schreib.on stehen nicht nur unterschiedliche Tests für die Klassenstufen 1 bis 12 und für Erwachsene zur Verfügung, sondern jeweils mehrere inhaltlich unterschiedliche Testversionen. So ist gewährleistet, dass eine Schülerin oder ein Schüler, die oder der den Test mehrmals pro Schuljahr macht, nicht durch einen möglichen Übungseffekt in Bezug auf den Test bessere Ergebnisse erzielt als beim vorherigen Mal. Das Ergebnis ist somit in jedem Fall belastbar und zeigt die tatsächliche Verbesserung der Rechtschreibleistung an.

Verlaufstest durchführen

Um einen Verlaufstest durchzuführen, gehen Sie zunächst genauso vor wie sonst beim Durchführen des Rechtschreibtests. Wenn der aktuelle Test abgeschlossen wurde, können Sie unter diesem Link bis zu vier weitere Testkennungen desselben Schülers eingeben, dessen Ergebnisse Sie miteinander vergleichen wollen. Das können Sie direkt nach Abschluss eines (Folge-)Tests tun. Das System übernimmt dann automatisch die aktuelle Testkennung, Sie ergänzen nur noch die Kennungen der vorausgehenden Tests. Ein Vergleich von Folgetests ist allerdings auch zu jedem anderen Zeitpunkt möglich. Dazu geben Sie einfach die Testkennungen ein, die Sie zur Darstellung der Leistungsentwicklung miteinander vergleichen möchten.

Die Auswertung erfolgt in jedem Fall vollautomatisch sofort nach der Eingabe und Bestätigung der ausgewählten Kennungen. Die gespeicherten Ergebnisse (T-Werte) zu den von Ihnen eingegebenen Testkennungen werden in einem Balkendiagramm zusammenfügt. In unterschiedlichen Farben erkennen Sie so auf einen Blick das Leistungsprofil Ihres Schülers oder Ihrer Schülerin im zeitlichen Verlauf der unterstützenden Maßnahmen.

Hieraus können Sie schließlich die passenden Konsequenzen ziehen, sodass Sie sich nicht auf Ihr Gefühl verlassen müssen. Auch für Gespräche mit Erziehungsberechtigten ist das Ergebnis des Verlaufstests eine solide Grundlage. Sie stehen nicht mit leeren Händen da, sondern haben etwas in der Hand, das Sie Eltern zeigen können. Sicher interessiert und beruhigt es auch die Erziehungsberechtigten, die Leistungsentwicklung ihres Kindes objektiv und anschaulich beurteilt zu sehen.

Ihre Empfehlungen, etwa für oder gegen eine Förderung, stoßen so auf mehr Zustimmung, da die Eltern selbst erkennen können, wie sich die Leistungen ihres Kindes entwickelt haben. Außerdem merken Eltern, dass Sie etwas gegen die Schwierigkeiten ihres Kindes tun möchten und dazu professionelle und transparente Instrumente nutzen. 

Mit schreib.on zum Erfolg

schreib.on bietet eine Fülle an Einsatzmöglichkeiten. Sie als Lehrkraft können den Test in der Schule vielfältig einsetzen und Ihren Schülerinnen und Schülern so helfen, ihre Rechtschreibleistungen deutlich zu verbessern und den Abschluss und Beruf zu erlangen, der ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht.

Wenn Sie mehrfach größere Mengen an schreib.on-Kennungen bestellen, können wir Ihnen gegebenenfalls Sonderkonditionen gewähren. Kontaktieren Sie uns dazu einfach über das Kontaktformular. Wir prüfen Ihren Antrag und geben Ihnen Rückmeldung.