Mit schreib.on kann die Rechtschreibung in vielen Bereichen getestet werden.

Einsatzbereiche für den Online-Rechtschreibtest schreib.on

Eine korrekte Rechtschreibung ist in vielen Bereichen des menschlichen Zusammenlebens unerlässlich. Von der Schule über die Ausbildung bis hin ins Berufsleben und in den privaten Bereich: Schwächen in der Rechtschreibung werden dem Absender oftmals als Makel ausgelegt. Allerdings muss eine schlechte Rechtschreibung kein Schicksal sein. Mit einer geeigneten pädagogischen Förderung lassen sich sogar größere Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten wirksam und nachhaltig beseitigen. Voraussetzung dafür ist allerdings die Überprüfung der vorliegenden Rechtschreibkompetenzen. Der wissenschaftlich fundierte Rechtschreibtest schreib.on ermittelt detailliert, was die Testperson schon kann und wo sie Lücken hat. schreib.on wird online durchgeführt und vom System automatisch ausgewertet. Das Testergebnis ist sofort und unbegrenzt oft abrufbar. Es liefert wertvolle Hinweise auf mögliche Defizite und zeigt Fördermöglichkeiten auf. 

Rechtschreibentwicklung in der Schule

Die Grundschulzeit ist die Phase, in der Schulkinder lesen und schreiben lernen. Der sogenannte Schriftspracherwerb erfolgt dabei unterschiedlich schnell und erfolgreich. Während manche Schülerinnen und Schüler scheinbar mühelos alles erfassen, was mit Buchstaben, Lauten, Wörtern und Texten zu tun hat und sich damit bereits auf die weiterführende Schule vorbereiten, haben andere Kinder massive Probleme und benötigen eine besondere Förderung. 

Spätestens ab der Klasse 5 verschärft sich das Problem. Gute Lese- und Rechtschreibkenntnisse werden auf der weiterführenden Schule quasi in allen Fächern vorausgesetzt. Die Rechtschreibung wird nicht mehr nur in Diktaten abgeprüft. Aber auch hier ist es für eine entsprechende Förderung nicht zu spät. 

Dazu ist im ersten Schritt eine genaue Diagnose notwendig, um festzustellen, was eine Schülerin, was ein Schüler schon kann und wo ihre bzw. seine Defizite liegen. Auf Basis dieser Auswertung lässt sich dann eine passende Förderung anschließen. Mit dem diagnostischen Rechtschreibtest schreib.on lassen sich genau diese Lücken im Schriftspracherwerb schnell und umfassend ermitteln. 

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Oftmals werden Bewerber bereits vor Beginn ihrer Ausbildung mit ihrer Rechtschreibung konfrontiert: Nämlich dann, wenn der Eignungstest beim potenziellen Ausbildungsbetrieb als besondere Aufgabe einen Rechtschreibtest oder andere schriftliche Aufgaben enthält. Bewerber müssen dann häufig nicht einmal unter einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder Legasthenie leiden, um eine Absage zu erhalten, gerade dann, wenn der Ausbildungsbereich viel schriftliche Kommunikation enthält.

Das bekannteste Beispiel hierfür ist die beliebte Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement, bei der die Azubis bereits während der Ausbildungszeit mit Schriftverkehr, dem Erstellen von Angeboten und Rechnungen und sonstigen schriftlichen Aufgaben in Kontakt kommen. Hier wird bereits beim Einstellungstest viel Wert unter anderem auf eine gute Rechtschreibleistung gelegt. Auch das Auswahlverfahren der Polizei ist für seinen Einstellungstest mit Rechtschreibprüfung berühmt-berüchtigt. Wer hier bei der Rechtschreibung schwächelt, hat von vornherein schlechtere Karten. Aber auch in anderen, vermeintlich weniger textlastigen Ausbildungsberufen, ist eine gute Rechtschreibung wichtig – spätestens dann, wenn der Ausbilder sich das Berichtsheft anschaut, kann das böse Erwachen folgen. Jugendliche oder junge Erwachsene, die sich um eine Ausbildungsstelle bewerben möchten, können ihre Rechtschreibleistung vorab selbst mit dem Online-Rechtschreibtest schreib.on schnell und unkompliziert überprüfen. Entspricht das Ergebnis nicht den Erwartungen, ist es nie zu spät, mit einer passenden Unterstützung zu beginnen. Das kann man dann gegebenenfalls auch beim Bewerbungsgespräch erfolgreich in die Waagschale werfen.

Berufliche Auswahlverfahren und Weiterbildung

Für jedes Unternehmen ist der schriftliche Außenauftritt ein Aushängeschild. Treten in der Außenkommunikation Rechtschreibfehler auf, führt dies oft unwillkürlich zur einer Abwertung des gesamten Unternehmens inklusive seiner Produkte und/oder Dienstleistung beim Kunden. Und auch in der internen Kommunikation sind gehäuft auftretende Rechtschreibfehler zumindest peinlich. Deshalb unterziehen viele Unternehmen ihre Bewerber bereits im Rahmen ihres Assessment-Centers bzw. Auswahlverfahrens mittlerweile einem schriftlichen Einstellungstest bzw. einer Rechtschreibprüfung. Denn neben einer schnellen Auffassungsgabe, einem ausgeprägten logischen Denken und einem guten mündlichen Sprachverständnis der deutschen Sprache gehören auch gute Rechtschreibkenntnisse zu den Anforderungen in vielen Berufen. Der Online-Rechtschreibtest gibt nicht nur im Rahmen einer Bewerbung wichtige Hinweise. Auch bei langjährigen Mitarbeitern kann er wertvolle Dienste leisten, wenn es um das Thema Weiterqualifizierung und Aufstiegsmöglichkeiten geht. Ein Arbeitnehmer, der durch einen Online-Test mit schreib.on von seinen Lücken im Bereich Rechtschreibung weiß, kann sich damit beschäftigen und sie mit geeigneten Fördermaßnahmen schließen.